loader image

Artist In Residence

Das Schaumbad betreut regelmäßig Künstler!nnen des Styria-Artist-in-Residence Programms der Kulturabteilung des Landes Steiermark (St.A.i.R.). Diese arbeiten für einige Monate teils im eigens dafür vorgesehenen Atelier, teils bei Künstler!nnen des Hauses und in den Werkstätten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit werden meist im Rahmen eines Art Brunch präsentiert.

Das Artist-in-Residence Programm des Schaumbads bietet immer wieder Künstler!nnen aus dem In- und Ausland temporär Raum zum Arbeiten, u. a. im Rahmen von Austauschprogrammen mit anderen Atelierhäusern.

St.A.i.R. 2020

Victorija Rybakova

Victorija Rybakova

Transdisziplinäre Kunst

Viktorija Rybakova ist eine forschungsbasierte Künstlerin. Sie hat einen Hintergrund in Architektur und hat an verschiedenen Projekten mit Fachleuten aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft und Theorie zusammengearbeitet.

Val Smets

Val Smets

Bildende Kunst

Ich male hauptsächlich mit Acryl und Ölstift. Meine künstlerische Praxis ist stark von einer romantisierten Reflexion meiner täglichen Erfahrung beeinflusst. Die Farben, die ich verwende, sind eine Reaktion auf meine Umgebung, ebenso wie meine Handlungen und Gesten. Es ist ein intuitiver, spontaner Prozess – manchmal sogar kindisch und absurd – der unsere allgemeinen Gewohnheiten und Modalitäten in Frage stellt.

St.A.i.R. 2019

Benjamin Jones

Benjamin Jones

Fotografie

Benjamin Jones (* 1994 in Reading) studierte Fotografie an der Bath School of Art and Design. Von 2016-17 war er Absolvent der Spike Island in Bristol und 2019 als Artist in Residence des Landes Steiermark in Graz. Seine Praxis konzentriert sich auf eine experimentelle Herangehensweise an die Fotografie und das fotografische Objekt. Er hatte bereits zahleiche Ausstellungen in Großbritannien und Europa.

Fabian Knöbl

Fabian Knöbl

Installation / Zeichnung

Neben seiner Tätigkeit als Designer ist Fabian Knöbl als bildender Künstler aktiv. Mit seinen oft situationsspezifischen, konzeptuellen Arbeiten greift er in gesellschaftliche Normen. Die Möglichkeiten der Veränderbarkeit werden in seinen Arbeiten erprobt. So wird auch die vermeintliche Statik traditioneller Skulptur hinterfragt

Dan Robert Lahiani

Dan Robert Lahiani

Film / Fotografie

Hannah Schneider

Hannah Schneider

Installation / Zeichnung

Vera Sebert

Vera Sebert

Medienkunst

Künstlerische Arbeiten in den Grenzbereichen visuelle Medien, Sprache, Film, Computerprogramme: Der Medienhybrid enthüllt die kategorische Trennung zwischen künstlerischem Bild und Textproduktion, und schafft einen Raum für Experimente, die das Netz von Code, Bild, Ton und Sprache in der digitalen Umgebung erfoschen.

Bad A.i.R.

Elodie Grethen

Elodie Grethen

Fotografie / Bildende Kunst

Durch die Fotografie beginne ich einen Dialog zwischen meiner Realität und der der anderen. Meine Kunstpraxis, deren Fokus sich zwischen den Begriffen von “Gender” und „Intimität” bewegt, nutze ich, um die Konstruktion individueller und sozialer Identitäten zu reflektieren und die Beziehung zwischen Individuen und Gesellschaft zu untersuchen.

Rafael Lippuner

Rafael Lippuner

Installateur, Medienkunst

Ausgangspunkt ist die Natur des Objekts, dessen strukturelle und sozio-politische Stabilitäten. Funktionalisierte Sehnsüchte kennzeichnen die Beziehung der Menschen zu ihren Artefakten. Solch innere und äussere Welten werden spielerisch in multimedialen Installationen verfolgt, während performative Ansätze zu Videos und Happenings im öffentlichen Raum führen.