loader image

Die Ateliers

Im Schaumbad befinden sich 23 Atelier- und Arbeitsräume, inklusive einer Dunkelkammer und einer für alle zugänglichen Holz-, Metall- und Keramikwerkstatt. Die Größe der Ateliers variiert von 20 m2 bis 100 m2 und wird von einzelnen Künstler!nnen, Kooperationen und Kollektiven aller Sparten genutzt.

In die 1.100 m2 große Fabrikshalle wurden zwischen 2013 und 2018 elf Ateliers und ein Filmstudio eingebaut, das entspricht einem Bauvorhaben von drei Einfamilienhäusern. Acht Ateliers befinden sich in den ehemaligen Büroräumen im Obergeschoß und im Westtrakt. Drei Werkstätten/Ateliers sind im Außenbereich angesiedelt.

Durch die Anpassungen an die vorgegebenen Gebäudestrukturen, Materialsponsoring (Gaulhofer Fenster & Türen), die unentgeltliche Arbeitsleistung der HTBLVA Bautechnik (Ortweinschule) im Rahmen ihres Praxisunterrichts und die Eigenleistung der beteiligten Künstler!nnen ist ein vielfältiger bunter Gebäudemix entstanden – charakteristisch für die mannigfaltige künstlerische Ausdrucksweise des Schaumbads.

Die Ateliers werden nach Ablauf einer einjährigen Probezeit unbefristet vergeben, ein Atelier ist für temporäre Nutzung (u.a. Artist in Residence) reserviert. Trotzdem werden immer wieder Räume frei oder werden bei geringer Nutzung mit Kolleg!nnen geteilt. Qualifizierte Bewerber!nnen kommen auf eine Warteliste und werden bei Freiwerden eines entsprechenden Ateliers kontaktiert. Bei temporärem Bedarf finden wir immer wieder flexible Lösungen!
Die Werkstatt für Metall- und Holzarbeiten wird nach Verfügbarkeit an alle Künstler!nnen mit temporärem Bedarf vermietet.