loader image

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ART BRUNCH IM BAD #54: MARIA BICHLER & NADEŽDA KIRĆANSKI

März 1 @ 11:00 - 14:00

Sonntag 1.3. um 11:00 Uhr: Nadežda Kirćanski (RS), Stipendiatin des CCN im Gespräch mit Maria Bichler (AT) . Moderation: Igor F. Petković.

Körper, Moment, Bewegung, Schatten, Verformung und der Prozess sind Themenschwerpunkte die in Maria Bichlers meist dreidimensionalen Arbeiten sichtbar werden.
In ihren jüngsten Werken liegt der Fokus auf Prozessen, die mit ephemeren Materialien wie Schokolade, Butter oder Vogelfutter sowie dem reisenden Atelier möglich sind, entstehen und sichtbar werden.
Ihre Rauminstallationen sowie vergänglichen Arbeiten aus Lebensmitteln werden zur Dokumentation mittels Foto und Video festgehalten.

Nadežda Kirćanski arbeitet mit verschiedenen Medien wie Zeichnung, Objekte und ortsbezogene Installationen. Sie untersucht das Aufeinanderprallen von sozio-politischen Realitäten und der zeitgenössischen Sprache der Jugend und bringt dabei deren unbeachtete emotionale, physische und intellektuelle Arbeit zum Vorschein.
Unter Verwendung des Jargons zeitgenössischer Kunst konzentriert sich Kirćanski auf die politischen Mechanismen, die unsere Vorstellungen von öffentlichem, privatem und virtuellem Raum prägen. Dabei deckt sie ein Syndrom der Generation auf, die zwischen postsozialistischer Vergangenheit und neoliberaler dystopischer Zukunft steckt. 
Im Projekt nista spec 1.0 („nicht viel 1.0“), einer immersiven Rauminstallation in Form eines Krankenhaus-Wartezimmers, beschäftigt sie sich mit den existenziellen Probleme einer Jugend, die zu  einem (dis-)funktionalen ökonomischen Faktor geformt wird. Sie stellt die Normalisierung institutioneller Fehlfunktionen in Frage, indem sie die Absurdität des ständigen Wartens auf systemische Versorgung herausarbeitet.

Nadežda Kirćanski ist zur Zeit als Stipendiatin der Kulturvermittlung Steiermark in Graz. Seit rund 30 Jahren vergibt diese Aufenthalts- und Arbeitsstipendien an vorwiegend junge Künstler*innen aller Sparten. Die Aufenthalte, die zwischen 4 bis 6 Wochen dauern, werden durch Präsentationen in Kooperation mit heimischen Veranstaltern aufgewertet und geben den Künstler*innen die Möglichkeit, das eigene Schaffen einem neuen, interessierten Publikum vorzustellen. 

Biografien:

Maria Bichler *1989 Schwaz/Tirol, HTL für Bildhauerei in Innsbruck, Studium Plastische Konzeptionen / Keramik an der Kunstuniversität Linz, Studium Kunst im Kontext an der Universität der Künste in Berlin. Diverse künstlerische Projekte, Ausstellungen und Residencies im In- und Ausland. www.mariabichler.at

Nadežda Kirćanski *1992 in Zrenjanin (Serbien) erwarb 2017 ihren BFA sowie ihren MFA an der Fakultät für Bildende Künste in Belgrad, Abteilung für Bildhauerei. Derzeit ist sie Doktorantin an dieser Fakultät.
www.behance.net/nadezdakircanski
instagram: @kircansky

Details

Datum:
März 1
Zeit:
11:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz
Puchstraße 41, Schaumbad
Graz, 8020 Austria