loader image

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Art Brunch im Bad #71 hybrid: Kunst und Demenz

April 24 @ 11:00 - 13:00

Andrea Sadjak und Claudia Knopper sprechen über Demenz und Devianz und den Möglichkeiten der Kunst, sich diesem Thema zu stellen

Menschen, die von der Diagnose Demenz betroffen sind, verlieren kontinuierlich den Zugang zu Verhaltensnormen oder Erinnerung an spezifische Menschen und Dinge. Zahlreiche wissenschaftliche Studien deuten aber darauf hin, dass ihr Empfinden für Schönheit und Ästhetik konstant bleibt. Ein weiteres Signal dafür, Menschen mit Demenz kontinuierlich mit Kunst in Berührung zu bringen, um ihre Lebensqualität in diesem besonderen Abschnitt zu erhöhen.

Dass dies ein Balanceakt von Zuneigung, Geduld und Toleranz ist, sowohl für sie als Besucher:innen, deren Angehörige/Begleitende, als auch für die Institutionen, steht außer Frage. So können auf der einen Seite sich verengende Lebensräume erweitert werden. Und auf der anderen können Institutionen der Kultur gerade daran wachsen: in der hautnahen Auseinandersetzung, wie offen und tolerant öffentlich geförderte Kulturinstitutionen tatsächlich sind. Wie weit wir als Gesellschaft bereit sind, mit Langsamkeit und nicht-konformen Verhalten umzugehen und sich diesem Thema abseits informationsbasierter Daten und Fakten zu stellen.

Andrea Sadjak hat mit ihrer Ausstellung „Hallo, die Sonne geht bald unter …“ so einen Raum der Auseinandersetzung mit Demenz geschaffen. So hat sie einerseits einen Erinnerungsraum an ihre an Demenz erkrankte Mutter Anna gestaltet, der Spuren ihres Lebens und Ringens mit ihrer Krankheit in künstlerische Installationen übersetzt. Andererseits konfrontieren die Arbeiten die Besucher:innen auf einer ästhetischen Ebene auch mit ihren eigenen alltäglichen Wahrnehmungsverschiebungen. “Alzheimer lässt grüßen!” Ja, genau. Und das ist hier auch mal richtig gut so.

Im Art Brunch #71 spricht Andrea Sadjak mit der Soziologin und Obfrau der Steirischen Alzheimerhilfe über kulturelle Notwendigkeiten, gesellschaftliche Chancen und künstlerische Möglichkeiten, mit Demenz umzugehen: als Mensch, der von dieser Diagnose betroffen ist, als Angehörige und Begleitende, als Kultur-/Kunstinstitution, als Gesellschaft.

Sie können/ihr könnt diesem Brunch sowohl offline bei uns vor Ort bei Kaffee und Snacks oder wie gewohnt via Stream auf ZOOM, facebook oder Youtube beiwohnen. Diskussionsbeiträge und Einmischungen sind jederzeit erwünscht!

Moderation: Elke Murlasits

In Kooperation mit Salz – Steirische Alzheimerhilfe

 

 

Fotocredit: Karin Petrowitsch

Details

Datum:
April 24
Zeit:
11:00 - 13:00
Veranstaltungskategorie: